ÜBER MICH

Christine Romanell wurde in Paterson, New Jersey, geboren. Ihre Arbeit konzentriert sich auf sich nicht wiederholende Muster, die sich auf Mathematik, Wissenschaft und nicht-euklidische Geometrie beziehen. Sie baut Interferenzsysteme auf, die neue Formen erzeugen und Interaktionen wie gebeugtes Licht, orthographische Stringprojektionen und rhombische Kacheln in Skulptur, Installation und Malerei mischen.

 

Ihre Arbeiten wurden an verschiedenen Orten in den Vereinigten Staaten gezeigt, darunter: Bg Gallery (Santa Monica, Kalifornien), First Street Gallery (NYC), ArtPrize 7 (Grand Rapids, MI), Chashama (NYC), MagnanMetz Gallery, (NYC, The Affordable Art Fair (NYC), CWOW (Newark, New Jersey), The Gateway Project (Newark, New Jersey), Woman Made Gallery (Chicago, IL), Fuse Art Infrastructure (Allentown, PA), 14th Colony Show (Salisbury, CT) und George Segal Gallery (Montclair, NJ). Sie absolvierte ein BFA an der School of Visual Arts (NYC) und einen MFA an der Montclair State University (Montclair, New Jersey). Sie erhielt ein NEA Grant für ihre Installation, die 2015 in New York für Chashama ausgeführt wurde. Die Künstlerin lebt und arbeitet derzeit in der Gegend von NYC.

@ 2019 Christine Romanell. Alle Rechte vorbehalten.

  • Facebook - Grey Circle
  • Instagram - Grey Circle
  • Twitter - Grey Circle